News (07.03.2017)



DGAP-News: Euroboden GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges


Euroboden GmbH: EUROBODEN realisiert durch den Verkauf von zwei Immobilien hohe Überschüsse und kann gleichzeitig drei neue Objekte erwerben


07.03.2017 / 09:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



EUROBODEN realisiert durch den Verkauf von zwei Immobilien hohe Überschüsse und kann gleichzeitig drei neue Objekte erwerben.
- Verkauf von 2 Immobilien in München und Berlin-Charlottenburg
- Erwerb von 3 Immobilien in München-Haidhausen, München-Forstenried und im Kitzbühler Skigebiet - Aktuelle Projektpipeline wächst damit auf insgesamt 370 Mio. Euro.


PRESSEMITTEILUNG, MÜNCHEN-GRÜNWALD 6. MÄRZ 2017


Der Münchener Immobilienentwickler Euroboden realisiert den Verkauf von zwei Immobilien
im Share Deal. Es handelt sich dabei um zwei Mehrfamilienhäuser, eins in der Münchener Altstadt und eins in Berlin Charlottenburg. Beide Objekte weisen eine Vermarktungsfläche von insgesamt 5.500 Quadratmetern auf und wurden durch Euroboden im Sinne der Euroboden Architekturkultur entwickelt und zu Gunsten strategiekonformerer Projekte veräußert.


Das in München-Grünwald ansässige Unternehmen realisiert mit den Verkäufen einen steuerfreien Ergebnisbeitrag von 4,6 Mio. Euro und stärkt so die Eigenkapitalposition. Zusätzlich wird eine freie Liquidität von ca. 7 Mio. Euro geschaffen.


Parallel erweitert Euroboden sein Projektportfolio um drei neue Objekte. Zum einen konnte in München Haidhausen ein Bestandsgebäude, verbunden mit der Möglichkeit einer umfangreichen Verdichtung des Grundstücks durch eine Neubebauung im Innenhof, gekauft werden. Darüber hinaus wurden Münchens ältester Bauernhof, der sogenannte "Derzbachhof" in Forstenried sowie ein Berggasthaus im Kitzbühler Skigebiet erworben. Beide Unikate bieten exzellentes Entwicklungspotenzial und sind aus Sicht von Euroboden sehr interessant für die eigene Markenbildung. Euroboden plant mit den drei Akquisitionen ein Umsatzvolumen von ca. 80 Mio. Euro, wobei sich die gesamte Projektpipeline der Euroboden GmbH unter Berücksichtigung der genannten Aktivitäten nunmehr auf ca. 370 Mio. Euro beläuft.


ÜBER EUROBODEN


Die Euroboden GmbH mit Sitz in München-Grünwald wurde 1999 von Stefan F. Höglmaier gegründet. Das Unternehmen zählt zu den führenden Bauträgern im Bereich anspruchsvoller Wohnimmobilien. Der Fokus liegt dabei auf wohnwirtschaftlichen Projekten im Neubau und Bestand von Eigentumswohnungen in München und Berlin, den führenden Immobilienmärkten in Europa. Euroboden ist die erste Architekturmarke der Bauträgerbranche und hat seit ihrer Gründung etwa 30.000 Quadratmeter Wohnfläche und ein Verkaufsvolumen von rund 200 Mio. Euro realisiert.


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.euroboden.de.


Kontakt:


Hanna Ruck / Euroboden GmbH / Bavariafilmplatz 7 / 802031 Grünwald


Telefon +49 (0)89. 20 20 421 20 ruck@euroboden.de / www.euroboden.de


Investor Relations:


SCALA Corporate Finance GmbH / Bahnhofstrasse 98 / 82166 Gräfelfing


Telefon +49 (0)89. 89 86 777 0 / www.scala-finance.eu















07.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Euroboden GmbH

Bavariafilmplatz 7

82031 Grünwald

Deutschland
Telefon: +49 (0) 89.20 20 86-20
Fax: +49 (0) 89.20 20 86-30
E-Mail: info@euroboden.de
Internet: www.euroboden.de
ISIN: DE000A1RE8B0
WKN: A1RE8B
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt), Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





550923  07.03.2017 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=550923&application_name=news&site_id=ariva

Seite drucken Seite empfehlen Die Börsendaten werden geliefert von ARIVA.de.