News (09.10.2017)



DGAP-News: eno energy GmbH / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Auftragseingänge


eno energy GmbH erzielt deutliche Ergebnisverbesserung im ersten Halbjahr 2017


09.10.2017 / 11:48



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



eno energy GmbH erzielt deutliche Ergebnisverbesserung im ersten Halbjahr 2017



- Gesamtleistung in Höhe von EUR 48,1 Mio. erwirtschaftet



- EBIT-Marge steigt von 4,8% auf 8,5%



- Auftragsbestand bis 2019 gesichert



Rerik / Rostock, 9. Oktober 2017. Die eno-Unternehmensgruppe ist erfolgreich in das Geschäftsjahr 2017 gestartet: das Unternehmen hat fünf Turnkey-Projekte mit insgesamt 14 Windenergieanlagen und einer kumulierten Leistung von 44,8 MW (Vorjahr: 58,6 MW) installiert, davon eine Anlage in Schweden.



In den Ausschreibungsrunden nach dem neuen EEG erhielt die eno-Gruppe aufeinanderfolgend neue Zuschläge. Mehrere von eno unterstützte Windenergieprojekte von Bürgerenergiegesellschaften wurden bezuschlagt. Zusammen mit den noch aus dem Jahr 2016 genehmigten und bestellten Windenergie-Projekten ergibt sich ein gesicherter Auftragsbestand bis weit in das Geschäftsjahr 2019 hinein.



Der Gesamtleistung von EUR 48,1 Mio. (Vorjahr EUR 70,6 Mio.), ein Umsatz von EUR 50,8 Mio. (Vorjahr EUR 69,7 Mio.) - bedingt durch Stichtagseffekte - steht eine erhöhte Profitabilität im 1. Halbjahr gegenüber. Die Rohertragsmarge stieg im Berichtszeitraum von 16,2% auf 25,6%. Gleichzeitig erhöhte die Gruppe ihr EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht von EUR 5,4 Mio. auf EUR 5,6 Mio. und erzielte ein EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von EUR 4,1 Mio. nach EUR 3,4 Mio. Das entspricht einer EBIT-Marge von 8,5 % (Vorjahr 4,8 %). Der Jahresüberschuss stieg um EUR 0,8 Mio. auf EUR 2,4 Mio. (Vorjahr EUR 1,6 Mio.).



Der Halbjahresbericht zum 30. Juni 2017 steht auf der eno energy Homepage unter www.eno-energy.com unter "Produkte & Leistungen" / "Anlagen & Investieren" zum Download zur Verfügung.



Kontakt Investor Relations



eno energy GmbH



Dörthe Wachs



Am Strande 2e, 18055 Rostock



Fon +49 (0)381 203 792 136, Fax +49 (0)381 203792 101



doerthe.wachs@eno-energy.com



www.eno-energy.com



Über eno energy



Die eno energy-Gruppe ist seit 1999 erfolgreich im Windenergiemarkt in Deutschland und Europa aktiv. Die Gruppe konzentriert sich entlang der Wertschöpfungskette eines Windenergievorhabens auf die Projektentwicklung von Windparks, die Produktion von Turbinen, den Vertrieb und die Finanzierung von entwickelten Standorten, die Betriebsführung mit Service und Wartung für Eigen- wie Fremdwindenergieanlagen sowie den Eigenbetrieb von Windenergieanlagen.



eno, mit Hauptsitz in Rerik und Rostock, produziert eigene Windenergieanlagen mit Nennleistungen von 2,05 bis 4,8 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 126 Metern sowie Nabenhöhen von 92 bis 162 Metern für den Onshore-Einsatz. Die Windenergieanlagen genügen höchsten Qualitätsansprüchen. Die Maschinen und einzelnen Baugruppen sind auf einen hohen Wirkungsgrad, hohe Verfügbarkeit, Langlebigkeit und Ertragsstärke im Windparkverbund ausgelegt. Die Unternehmensgruppe liefert damit alle wesentlichen Leistungen für die Elektrizitätserzeugung aus Windkraft aus einer Hand. In der Branche ist das ein klares Alleinstellungsmerkmal. Mit ihrer mittelständischen Flexibilität und Zuverlässigkeit ist eno energy ein kompetenter Partner für Investoren und Projektentwickler im In- und Ausland. Bisher hat eno 335 WEA mit insgesamt 650,35 MW, davon 123 eno Windenergieanlagen mit einer Leistung von 299 MW, errichtet.
















09.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





616909  09.10.2017 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=616909&application_name=news&site_id=ariva

Seite drucken Seite empfehlen Die Börsendaten werden geliefert von ARIVA.de.